Superfood Haferflocken

By Tina Schwarz | Foodfacts

Haferflocken helfen beim Abnehmen

Hafer zählt zu einer der vielen gesunden Getreidesorten und wird vielfältig verarbeitet und verwendet. Er wurde schon als Urgetreide, lange bevor es Weizen und Gerste gab, verwendet. Der Unterschied zu Weizen und anderen Getreidesorten ist, dass Hafer in einer Rispe reift und nicht in Ähren. Er ist extrem widerstandsfähig und sehr robust und überlebt sogar bei schwierigen Wetterverhältnissen. 

Was steckt in ihnen?

More...

Hafer enthält weit aus mehr Nährstoffe als andere Getreidesorten und ist zudem glutenarm. Reich an essenziellen Aminosäuren, Mineralstoffen und Spurenelementen, wie Magnesium, Phosphat, Kalium, Eisen, Zink und Calzium, steckt er auch voller Vitamin E und verschiedener B-Vitamine. 

Wer schlechte Haut, brüchige Haare oder labile Nägel hat, der sollte mehr Haferflocken verzehren, denn sie enthalten Biotin, welches zu den wasserlöslichen B-Vitaminen zählt und für ein schönes Hautbild sorgt, starke Haare und stabile Nägel.

Die enthaltenden Lignane, sie gehören zu den Phytonährstoffe und können sich sogar günstig auf die Gesundheit unseres Herzens auswirken.

Abnehmen mit Haferflocken - so geht’s

Je nach Zubereitung sind Haferflocken leicht verdaulich und auf Grund ihres hohen Ballaststoffgehalts und der langkettigen Kohlenhydrate machen sie lange satt. Das wiederum ist beim Abnehmen sehr hilfreich. Sie können bei regelmässigem Verzehr Heisshungerattacken vorbeugen, da sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen aber dennoch ein guter Energielieferant sind.

Einfache und vielseitige Zubereitung

Haferflocken, sind wie bereits zu Beginn erwähnt, sehr vielseitig einsetzbar. Wer gerne ein paar Pfund abnehmen möchte, der kann sie im Müsli mit Milch, als Porridge, zu Deutsch Haferbrei, der üblich warm gegessen wird oder mit Naturjoghurt, mit frischem Obst oder sogar zum Backen verwenden. Wer es gerne deftig hat, der kann sie sogar in Salaten verwenden.

Da Haferflocken auf Grund ihres Ballaststoffgehalts sehr viel Wasser binden, machen sie zwar lange satt aber können bei zu wenig Flüssigkeitszufuhr auch für Magen-Darm-Beschwerden, nicht selten für Verstopfung, sorgen. 2 Liter Flüssigkeit am Tag sind hier empfehlenswert. 

Fazit

Toll, was diese Flocken so alles können, nicht wahr? Probier es doch gleich morgen mal aus. Tausche dein Marmeladenbrot ganz einfach gegen einen leckeren und nährstoffreichen Haferporrdige. Du wirst bald merken, dass du damit, nicht nur während einer Diät, mit weitaus mehr Energie und guter Laune durch den Tag kommst.

Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist möglich, wir raten aber davon ab, denn nur wer langfristig seine Ernährung umstellt, der hat keinen Jojo-Effekt zur Folge und geht definitiv entspannter und mit mehr Freude an seine gesundheitlichen oder körperlichen Ziele heran.

Du brauchst Ideen oder Inspiration? Hier findest du zu unseren beliebtesten Rezepten mit Haferflocken. Klicke einfach HIER

Hier ein paar der beliebtesten Kohlenhydrate, die nicht nur gesund sind, sondern dir sogar beim Abnehmen helfen können.

About the Author

(1) comment

Add Your Reply