Superfood-Buchweizen

By Tina Schwarz | Foodfacts

Superfood - Buchweizen.

Ein Pseudogetreide, dass es in sich hat 

In Russland und Polen ist Buchweizen schon lange sehr beliebt. Es zählt zu den Pseudogetreiden, hat also mit dem herkömmlichen Getreide nichts zu tun. Optisch ähneln sie geschälten Weizenkörnern aber sie gehören botanisch gesehen zur Familie der Knöterichgewächse. Für unsere Gesundheit ist Buchweizen bei regelmässigem Verzehr ein großer Mehrwert. 

Was steckt drin?

Buchweizen enthält eine Menge Protein und seine biologische Wertigkeit ist sogar weit höher, wie die von Dinkel oder Hirse. Es enthält einen essentiellen Eiweissbaustoff namens Lysin, der unter andrem für starke Knochen benötigt wird und für eine Stärkung der Arterienwände beiträgt, was wiederum für unser Herz-Kreislauf-System positive Auswirkungen haben kann. Zudem beinhalten die kleinen Körner reichlich Vitamin E, B-Vitamine, Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Eisen, Kalzium und sogar Kieselsäure, die wie vielleicht bekannt ist wichtig für Haut und Haare ist. 

Es wird ihm sogar nachgesagt, dass Buchweizen die Gehirnaktivität steigern kann.

More...

Buchweizen - willkommener Helfer beim Abnehmen

Buchweizen enthält Ballaststoffe, welche uns lange sättigen, sie unterstützen ebenso die Verdauungstätigkeiten und können sogar Schadstoffe im Körper binden, welche später über den Darm ausgeschieden werden. Buchweizenkörner können sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken und Heisshungerattacken verringern.

Je nach Zubereitung sind sie also nicht nur sehr gesund, sondern während der Gewichtsabnahme ein willkommener Helfer, der uns Energie für anstrengende Tage zur Verfügung stellt.

Zubereitung - einfach und extrem vielseitig

Aus Buchweizen kann allerhand tolle Gerichte zaubern. Als Mehl kann man damit sogar backen oder Pfannkuchen zubereiten. 

Beim Backen sollte man nur darauf achten, dass man Buchweizenmehl im Verhältnis 1:2 mit anderen Mehlsorten verwendet, da Buchweizen kein Klebereiweiß enthält, sprich ohne Gluten ist!

Ansonsten kannst du ihn als Reisersatz servieren oder über Suppen oder Salat streuen. Buchweizenflocken eigenen sich ideal als Frühstück in Form eines Breis oder als leckere Müslizutat mit frischen Früchten. Man kann Buchweizen auch mit Hilfe von Wasserzugabe keimen lassen, dann entfaltet er seine höchste biologische Wertigkeit.

Fazit

Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist möglich, wir raten aber davon ab, denn nur wer langfristig seine Ernährung umstellt, der hat keinen Jojo-Effekt zur Folge und geht definitiv entspannter und mit mehr Freude an seine gesundheitlichen oder körperlichen Ziele heran.

Hier ein paar der beliebtesten Kohlenhydrate, die nicht nur gesund sind, sondern dir sogar beim Abnehmen helfen können.

About the Author

(1) comment

Add Your Reply